GTAS: Die Große Tabelle der AFP-Server

Ein grober Überblick über AFP-File-Server mit Vergleich der AFP-Fähigkeiten und -Versionen sowie der User Authentication Module (UAM).

Die nötige Clientsoftware runterladen kann man gleich nebenan.

Wem das alles zu lange und zuviel ist, und wer nur wissen will, welche Software man für einen Dateiserver für 68k-Macs einsetzen soll ...

Auswahl der Dateiserver-Eigenschaften

 Darstellungswahl 

Plattformen






Optionen

Alter




Sortierung







Produktname Hersteller Jahr Unt. Plattform(en)AFP-VersionTransport
1.1 2.0 2.1 2.2 2.3 3.0 3.1 3.2 3.3 3.4
Produktname Hersteller Jahr Unt. Plattform(en)AFP-VersionTransport
1.1 2.0 2.1 2.2 2.3 3.0 3.1 3.2 3.3 3.4
Mac OS X AFP 10.8.2 Apple 2012 Mac OS X 10.8           IP
Mac OS X AFP 10.12 Apple 2016 Mac OS X 10.12           IP
EtherShare UB2 Helios 2011 AIX; Solaris; Linux; Mac OS X     DDP, IP
Netatalk 2.2.x OpenSource (GPL) 2012 Linux; Unix       DDP, IP
Netatalk 3.0.x OpenSource (GPL) 2013 Linux; Unix           IP

Erklärungen

Weitere, noch ungetestete AFP-Server

TCP/IP-Adapter für AFPoverDDP-Server

Von Open Door Networks, Inc. wird Shareway IP produziert: Eine Software, die AFP-Fileserver, die nur DDP bieten (etwa das Personal Filesharing von Mac OS 7-9), TCP/IP-fähig macht. So kann dann ein System 7.5.5 AFPoverTCP als AFP-Server und damit z.B. direkt mit Mac OS X 10.4 Tiger sprechen - zumindest Einweg, nämlich von Tiger zu 7.5.5. Für den Heimnutzer mit diesem Anforderungsprofil reicht Shareway IP Personal Edition vollkommen aus.

Selbst AFP-Detektiv spielen

Wer selbst auf die Suche gehen möchte, welche AFP-Fähigkeiten und UAMs der eigene AFP-Server zuhause beherrscht, der kann mit zwei Programmen loslegen:

Glossar

UAM - User Authentication Module
Früher unterstützte AFP nur Klartext-Paßwörter (d.h. Übertragung des Paßworts durchs Netzwerk im Klartext) oder simple Verschlüsselungen wie RandNum und 2WayRandNum bei einer maximalen Paßwortlänge mit acht Buchstaben. Apple entwickelte dann die UAM-Schnittstelle, um andere Möglichkeiten extern nachrüsten zu können, wie etwa →DHX.
DDP - Datagram Delivery Protocol
Die Datenübertragungsart bei AppleTalk.
DHX - Diffie-Hellman Exchange
Anfang 1999 eingeführt; kann bis zu 64 Zeichen lange Paßwörter; läuft ab AppleShare Client 3.8.1. Siehe auch DHX User Authentication Module 1.0: Read Me

Artikel zum Thema

Der Anlass, die Inhalte dieser Tabelle zusammenzutragen, war mein Lapsus: Ich konnte mir mal wieder nicht merken, welche Windows-Server-Version nun ausschliesslich DDP- oder auch IP-Transport konnte.

Verfolgen, was es Neues gibt!

Letzte Änderung: 2015-06-07, 14:10:13 (CEST)
Knubbelmac.de | Mail an den Webmaster Götz Hoffart | Über diese Seite | Neueste Tweets | Mastodon
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bitte lesen Sie das Impressum.