Mail, Spam, Ham.

Derzeit 8 Programm-Einträge vorhanden.

Mit E-Mail-Programmen der 90er kann man immer noch prima kommunizieren, egal ob per POP3- oder IMAP-Protokoll.

Mit einer Ausnahme: Heutzutage verlangen praktisch alle E-Mail-Server von Providern eine Authentifizierung beim Mailversand, aus gutem Grund. Früher war das noch nicht nötig, daher können die alten E-Mail-Programme dies nicht. Dafür gibt es zwei verschiedene Abhilfen:

  1. Erst Mails abholen (via POP3), dann versenden (SMTP) - manche Provider akzeptieren das als SMTP-after-POP-Pseudo-Authentifizierung
  2. Wenn das nicht hilft, dann muss man die E-Mails erst an einen lokalen Mailserver senden, der sie dann authentifiziert an den eigentlichen Provider-E-Mail-Server weitersendet.

Eudora 1.3.1

Beschreibung:
E-Mail-Reader, für kleinere Rechner mit sehr wenig Arbeitsspeicher und System 6. Deutsche Umlaute sind nicht ohne weiteres möglich.
Protokolle: POP3, SMTP
Downloads von extern:
Download des Programms eudora-131.hqx (218 KB)
Download des Source-Codes eudora131source.hqx (658 KB)
Readme zum Source-Code
Downloads von hier:
eudora-131.sit (168 KB, HTTP)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft auf allen Macs ab System 6.

 Bildschirmfotos

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1996-10-31, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2008-02-25

Eudora 1.5.5

Beschreibung:
E-Mail-Client, für Rechner mit wenig Arbeitsspeicher.
Protokolle: POP3, SMTP
Downloads von extern:
eudora155.sit.hqx (344 KB, FTP)
eudora15docs.sit.hqx (englische Dokumentation, 430 KB)
Downloads von hier:
eudora-light-155.hqx (672 KB, HTTP)
Ankündigung: Steve Dorner: MacPlus/SE/Classic/PB100 owners: Eudora Light 1.5.5
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft auf allen Macs ab System 7 und ab 350 KB freiem Arbeitsspeicher.

 Bildschirmfotos

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1996-10-31, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2007-10-21

Eudora 3.1.3

Beschreibung:
E-Mail-Client. Sehr gutes POP3-Handling, mächtige Filterfunktionen, Adreßbuch, kaum bekannte Fehler, viele Erweiterungen verfügbar.
Protokolle: POP3, SMTP
Downloads von extern:
eudoralight313.hqx (3 MB, FTP),
Plugin-Homepage für eine deutschsprachige Oberfläche
Downloads von hier:
eudoralight313.hqx (3 MB, HTTP)
Eudora_Deutsch_1.1.hqx (deutschsprachige Erweiterung als Ergänzung für das obige Hauptpaket, 20 KB, HTTP)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft ab dem Mac Plus und System 7 oder höher und ab 500 KB freiem Arbeitsspeicher.

 Bildschirmfotos

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1997-11-03, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2007-10-21

Mail Drop 1.2d7k

Beschreibung:

E-Mail-Reader, beherrscht vorzüglich IMAP. Er läuft prima auch auf schwächeren Würfelmacs. Angesichts des Alters (die letzte Vollversion ist von 1995) verwundert es nicht, dass SSL nicht beherrscht wird. Als IMAP-Login steht nur Klartext zur Verfügung, das Programm sollte also nur im vertrauenswürdigen LAN oder über VPN-gesicherte Leitungen zum Einsatz kommen - aber das ist bei alter Kommunikations-Software ja fast immer so.

Praktisches Detail: Wer viele »Mail Drop«-Versionen vorbereitet an Dritte verbreiten möchte, kann ganz bequem mit ResEdit die Servernamen und -Einstellungen in der Einstellungsdatei vorbelegen. Der Autor beschreib das recht ausführlich in der Dokumentation. Als normaler Einzelplatz-Nutzer muss man das natürlich nicht, hier stellt man alles wie gewohnt in Mac-Einstellungs-Dialogen mit der Maus ein.

Es existiert auch eine neuere Version 2.0, die aber noch im frühen Betastadium verharrt, und bspw. nicht drucken kann.

Protokolle: IMAP, SMTP
Externe Homepage:
Mail Drop Homepage, Carl W. Bell, Baylor University
Downloads von hier:
Mail Drop 1.2d7k.sea.bin (Programmpaket ohne Dokumentation: 254 KB, HTTP)
Mail_Drop_1.1_Docs.hqx (Separate Dokumentation: 75 KB, HTTP)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft auch auf 68000er Macs, ab System 7 oder höher; mindestens 2 MB freies RAM.
Lizenz:
Nichtkommerzielle Nutzung ist erlaubt.

 Bildschirmfotos

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1995-05-05, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2011-06-05

Mulberry 2.2.1

Beschreibung:
E-Mail-Reader, beherrscht vorzüglich IMAP und auch etwas POP3. Leider einigermassen seltsam zu bedienen. Die aktuelle Version ist OpenSource.
Protokolle: IMAP, SMTP, POP3
Downloads von hier:
Mulberry68K_v2_2_1.bin (9,5 MB, HTTP)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft nur mit ColorQuickdraw und System 7.1 oder höher; mindestens 4,3 MB freies RAM.
Lizenz:
Kommerziell, 34,95 US-$.

Lizenz: Löhnware, Veröffentlichung: 2002-05-07, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2008-03-14

Musashi

E-Mail-Client, der etwas moderner aussieht als Eudora. Er sollte eine weiterentwickelte Alternative für den Claris Emailer sein. Die Einstellungsdialoge passen nur gerade so auf 512x342 Pixel. Graustufen- oder Farbbildschirme sind empfohlen; auf Monochrom-Macs ist die Benutzeroberfläche weniger hübsch.

Selten anzutreffen ist die Unterstützung mehrerer Benutzer, so dass beim Programmstart der gewünschte Nutzer mit Passwort gewählt werden kann. Auch wird die Nutzung mehrerer Accounts pro Zugang angeboten. Drag & Drop ist auch eingebaut.

Version 3.x bieten gegenüber der älteren Version zusätzlich mehrere Signaturen pro Nutzer und die Filterung von Nachrichten.

Unterstützte Protokolle: POP3, SMTP. (De-)Kodierung von UUE und BASE64/MIME.

Downloads von hier:
musashi_68k_2.2.2.sit (Version 2.2.2; 333 KB; HTTP)
musashi-68k-3.1.sit (Version 3.1; 378 KB; HTTP)

 Bildschirmfotos

Version 2.2.1 benötigt System 7.0.1 oder neuer, MacTCP oder OpenTransport, mind. 2 MB RAM. Version 3.1 braucht mindestens 2,5 MB RAM. Version 3.5 lief bei mir nicht stabil auf Würfelmacs.

Lizenz: Shareware, Veröffentlichung: 1998-05-11, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2012-06-23

POPmail 2.2

Beschreibung:
Spartanischer E-Mail-Reader, für kleinere Rechner mit wenig Arbeitsspeicher.
Protokolle: POP3, IMAP2 [sic!], SMTP
Downloads von hier:
POPmail 2.2 Download von dieser Seite (.bin; 241 KB; HTTP)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft auf allen Macs ab System 6 und mindestens 1 MB RAM.
Lizenz:
Freeware

 Bildschirmfotos

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1995-02-08, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2008-03-14

POPmail/Lab

Beschreibung:
Spartanischer E-Mail-Client, der nichts auf lokalen Datenträgern speichert. Ursprünglich für den Universitätseinsatz an öffentlichen Mac-Terminals gedacht, aber auch für Privatanwender ab und zu praktisch.
Protokolle: POP3, SMTP
Downloads von hier:
Popmail_Lab_1.2.sit (488 KB)
Anforderungen, Bemerkungen:
Läuft auf allen Macs ab System 6 und mindestens 1 MB RAM.
Lizenz:
Freeware

Lizenz: Freeware, Veröffentlichung: 1997-12-04, Sprache: Englisch, hinzugefügt: 2008-03-14

Verfolgen, was es Neues gibt!

Letzte Änderung: 2013-05-18, 22:38:18 (CEST)
Knubbelmac.de | Mail an den Webmaster Götz Hoffart | Über diese Seite | Neueste Tweets
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bitte lesen Sie das Impressum.